Top Trends bei Smartphones

9 Minuten gelesen

Design, Hardware, Akkulaufzeit und weitere Neuerungen

Kaum jemand kann sich heutzutage ein Leben ohne Smartphone vorstellen. Die großen Hersteller sind daher laufend bemüht, neue Innovationen auf den Markt zu bringen. Es beginnt schon damit, dass wir tagtäglich unzählige Male auf unser Telefon schauen, nur um zu überprüfen, wie spät es ist oder ob es Neuigkeiten gibt. Zudem versorgen uns Notifications von Apps immer mit neuen Informationen. Es ist also nicht verwunderlich, dass man oft mehrere Stunden pro Tag an Bildschirmzeit am mobilen Endgerät verbringt. Allein schon dadurch ist unser Smartphone zu einem fast lebenswichtigen Begleiter im Privat- wie auch Berufsleben geworden.

Die beliebtesten Smartphone Hersteller sind:

  • Apple
  • Samsung
  • Google
  • Xiaomi
  • Oppo
  • Motorola
  • OnePlus

Sie sorgen für konstanten Nachschub an neuen Geräten, damit die User immer am Puls der Zeit bleiben. Welche Neuerungen und bahnbrechenden Technologien es derzeit am Smartphone Markt gib, wird in diesem Artikel genauer beleuchtet.

 

Apps – die spannende Vielfalt der Applikationen

Ein Smartphone ohne Apps ist unvorstellbar. Die nützlichen Applikationen gibt es mittlerweile für sämtliche Lebensbereiche. Für Handys mit dem Betriebssystem Android nutzt man dafür den Google Play Store, bei Apple mit iOS,  kommt man an die Anwendungen über den App Store. Auf Platz Eins der am meist genutzten Apps stehen ganz klar die Messenger Dienste, dicht gefolgt von Social Media. Natürlich dürfen auf dem Smartphone auch Spiele nicht fehlen, denn das riesige Angebot lässt keine Wünsche mehr offen. Neben den Free-To-Play-Games werden auch die immer beliebteren iGaming Optionen öfter heruntergeladen. Hier sind die Mobile Casinos spezialisiert auf Handy User und das Motto ist klar: Mobile first. Die Apps sind optimiert für die unterschiedlichen Anbieter und funktionieren mit einer massiven Auswahl an Spielen einwandfrei  in unterschiedlichen Modi. So ist bei den Online Spielbanken ungetrübter Gaming-Spaß am mobilen Endgerät garantiert. Ein wichtiger Punkt dafür sind auch die technischen Voraussetzungen des Smartphones. Wenn die Technik veraltet ist, helfen auch die besten und unterhaltsamsten Apps nicht, da die Anwendung keine flüssige Wiedergabe garantieren kann. Deshalb sollte man bei der Hardware und der gewählten Internetverbindung auch auf einige wichtige Punkte achten.

mobile 791164 1920

 

Leistungsstark und sparsam zugleich

Bei den Prozessoren hat es in den letzten Monaten definitiv einen großen Sprung nach vorne gegeben. Schon 2021 hat Qualcomm seinen neuen Chip Snapdragon 8 Gen 1 vorgestellt. Dieser kommt in den Geräten Oppo Find X4, Huawei 12, OnePlus 10 und Samsungs S22-Reihe zum Einsatz. Diese technische Entwicklung ist eine gute Nachricht für alle, denn der im 4-nm-Verfahren hergestellte Chip verspricht eine 20 Prozent schnellere CPU-Leistung als entsprechende Vorgängermodelle. Gerade in Gamerkreisen ist die Freude groß, denn die Grafikeinheit soll sogar um ganze 30 Prozent schneller arbeiten. So ist mit dieser Hardware der optimale Grundstein für ambitioniertes Gaming gelegt. Mit dieser Leistungssteigerung ist auch der Verbau einer höher auflösenden Kamera verbunden. Die Ladezeiten werden geringer und die Qualität wird besser. Bei all diesen Benefits soll der neue Chip außerdem 30% weniger Energie verbrauchen, als es beim Vorgänger üblich war. User freuen sich also über einen Hardware-Boost, der im Userverhalten deutlich spürbar ist.

 

Nicht nur größer, sondern auch schärfer

Dass Displays über die Jahre immer größer geworden sind, ist keine außergewöhnliche Innovation. Neu ist die Bildschärfe, die sich an der Pixeldichte (ppi) festmachen lässt. Ebenso wurde die Bildwiederholungsrate in den letzten Jahren von 60 auf bis 120 Hz erhöht. Sie ist dafür verantwortlich, dass die Bewegungen flüssig und schnelle Reaktionen auf dem Display möglich sind. Auch dieser neue Standard ist für das Gaming ein Pluspunkt. Seit heuer findet man diese Features auch in Mittelklasse Handys. Auf dem Vormarsch ist auch die OLED-Technologie. Viele Handys hatten bisher LCD-Bildschirme, die an die Leistung der OLED-Bildschirme nicht mehr so recht anknüpfen können. Die Farben und Kontraste der Flüssigkristalle wirken im direkten Vergleich schon fast unnatürlich. So ist also auch diese Entwicklung positiv zu bewerten. Die OLED-Rate liegt bei neuen Smartphones schon bei rund 45 Prozent, ein Wert, der weiterhin steigen wird. Beim Display Design arbeiten die Smartphone Entwickler auch an weiteren Innovationen. Einige tüfteln bereits an einem hyperboloiden Bildschirm, eine Technologie, die die schwarzen Ränder verschwinden lässt und einen voll ausgefüllten Screen verspricht.

 

Akkulaufzeit wird besser

Egal ob für private Zwecke oder Business-Belange – ein Wunsch steht bei allen Smartphone Nutzern ganz oben: die Akkulaufzeit. Das Handy mehrmals am Tag aufladen zu müssen, ist für viele ein No-Go. Die Hersteller haben sich auch diesen Wunsch zu Herzen genommen und so werden die Batterien immer leistungsstärker. Empfehlenswert ist das Samsung Galaxy M51. Hier überzeugt die Batteriekapazität von satten 7.000 mAh und eine Laufzeit von mehr als 14 Stunden bei permanenter Nutzung. Trotz des starken Akkus, ist dieses Modell mit 213 Gramm noch relativ leicht. Weitere Modelle mit langer Akkulaufzeit:

  • iPhone 13 Pro Max
  • Samsung Galaxy S22 Ultra & Samsung Galaxy S20 Ultra 5G
  • Oppo A72
  • Xiaomi Redmi Note 11
  • Nokia G10
  • OnePlus 8 Pro
  • Huawei P40 Pro

Bei den Geräten der neuen Generation hat sich nicht nur die Akkulaufzeit verlängert, sondern auch die Ladedauer verkürzt. Mit leistungsstarken Ladegeräten soll es laut Herstellern möglich sein, die Smartphones innerhalb kürzester Zeit komplett aufzuladen. Bei Xiaomi werden sogar 200 Watt-Charger angekündigt, was einer Ladezeit von wenigen Minuten entspricht. Samsung rüstet bei Modellen der Galaxy S22-Reihe auf ein Ladekabel von 65 Watt auf. Beim S21 waren es noch maximal 25 Watt.

 

Besseres Netz mit 5G

iphone 1836071 1920Innovationen gibt es nicht nur bei Apps und Hardware, sondern auch beim Mobilfunkstandard. 5G ermöglicht eine deutlich schnellere Datenübertragung als die bisherigen Netze. Der Ausbau der dafür benötigten Infrastruktur schreitet stetig voran. Mehr als 50 Prozent der Fläche Deutschlands waren im Oktober 2021 schon mit dem 5G-Netzwerk erschlossen. Die Netzagentur gibt außerdem an, dass mit dem aktuell dominierenden Mobilfunkstandard 4G (LTE) gegenwärtig 96 Prozent der Fläche in Deutschland von mindestens einem Mobilfunknetzbetreiber versorgt werden. Die hohen Datenraten von 5G werden vorerst überwiegend in Ballungszentren verfügbar sein. 5G soll künftig auch bei den Smartphones der neue Standard werden.

Somit steht fest, dass die Geräte und Technologien für die Nutzer immer schneller, leistungsstärker und langlebiger werden sollen. Abgesehen von wirtschaftlicher Unsicherheit und gelegentlichen Lieferengpässen, aufgrund von Rohstoffknappheit, schreitet die Entwicklung von Smartphones rasant voran. Wir dürfen uns also schon über hochauflösende Kameras, schnellere Chips, leistungsfähigere Akkus, schärfere Displays und vieles mehr freuen.

Our Score

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Neues von Blog

Unterschrankbeleuchtung

Die Unterschrankbeleuchtung erhellt den unten aufgeführten Arbeitsbereich mit Komponenten, die an der Unterseite des Schranks installiert